Sonntag, 29. Januar 2012

Workshop - Tassen und Kerzen bestempeln

Hallo Ihr Lieben,

heute begrüßen wir die liebe Tanja als GastDesigner.

Sie hat sich bereit erklärt für Euch einen Workshop zu erstellen:


Bestempelte Tassen und Kerzen mit Seidenpapier
Von Tanja (Bastelgrisu)


Dies ist ein Workshop wie ich meine Tassen und Kerzen gestalte, manch einer hat bestimmt andere Ideen, aber für mich ist das nach einigen Versuchen die beste Methode…
Viel Spaß!!!

Ihr braucht folgende Sachen:


Papier zum Unterlegen
Pinsel
Porzellan Potch
Kerze
Tasse
Stück Backpapier
Gewünschte Stifte zum Colorieren

Nun geht’s los…- Die Kerze -


 Als erstes stempelt ihr Euer Motiv auf das Seidenpapier hierbei kommt es darauf an mit welchem Stiften ihr colorieren wollt, am besten das Stempelkissen nehmen das ihr immer nehmt…


Nun wie gewohnt colorieren, bei Copics unbedingt die Karteikarte unterlegen da es extrem durchdrückt.
Ihr könnt auch hier mit verschiedenen Farbstufen arbeiten, aber ein wenig vorsichtiger…
Das ist meine gewählte Farbkombi…


So nun als erstes die Kerze…
Dazu schneidet ihr Euer Motiv aus, so dass noch ein leichter Rand stehen bleibt. Jetzt legt ihr das Motiv auf die gewünschte Stelle der Kerze und das Stück Backpapier spannt ihr nun fest darüber, so dass ihr auf der Rückseite noch genug über habt um damit die ganze Kerze festzuhalten…


Weil nun nämlich der Heißluftfön zum Einsatz kommt und wenn man das nicht so macht, kann das ganz schön heiß an den Fingern werden…
Dann schmelzt ihr jetzt die Oberfläche der Kerze an, diese Schmelzschicht legt sich dann über das Motiv und fertig ist die Kerze.


Nun der 2. Teil… - Die Tasse - 


Dazu wieder ein coloriertes Motiv nehmen und ausschneiden auch hier bitte einen kleinen Rand lassen.
Einen kleinen Klecks von dem Potch (Kleber auf Wasserbasis für Serviettentechnik auf Porzellan; muss zum Einbrennen geeignet sein) auf die Tasse geben und dort dann das Motiv auflegen, dadurch hat es besser Halt.


Nun streicht ihr mit dem Pinsel den Potch immer von der Mitte nach außen auf.
Damit werden dann auch alle Falten raus gestrichen.
Im nassen Zustand ist das Potch noch weiß es wird aber beim Trocknen klar.
Schön gleichmäßig bestreichen auch ruhig ein wenig antrocknen lassen und noch eine Lage drüber, damit es schön glatt wird.
Danach achtet bitte auf die Anweisung auf Euerm Potch für wie lange die Tasse jetzt in den Ofen muss. 
Danach noch ein wenig abkühlen lassen und fertig ist sie…

Nun wünsche ich euch viel Spaß beim Nachmachen…

Liebe Grüße
Eure Tanja

Kommentare:

  1. Ohhhh, das ist eine tolle Anleitung, vielen lieben Dank dafür!!!!!!!! Ganz liebe Grüße
    Michi

    AntwortenLöschen
  2. Danke für die tolle Anleitung..

    ...was für eine Arbeit.

    GLG Clarissa

    AntwortenLöschen
  3. Das mit dem Tasse bestempeln habe ich auch mal versucht, aber mein Ergebnis war lange nicht so schön wie dieses hier, deshalb habe ich es aufgegeben. Aber das mit dem Kerzen bestempeln finde ich total genial und werde ich auch mal wieder machen...
    LG Sonja xx

    AntwortenLöschen
  4. Danke für die tolle Erklärung.

    Aber eine Frage habe ich noch. Wie ist das, wenn ich das mit Aquarellstiften coloriere? Verwischt da der Stempelabdruck nicht, wenn ich mit dem Serviettenkleber drüber gehe? Der ist doch auch auf Wasserbasis.

    Liebe Grüße

    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Tanja,
    vielen Dank für die tolle Anleitung. Das Motiv auf eine Kerze oder Tasse bringen zu können finde ich absolut genial. Liebe Grüße Silvi

    AntwortenLöschen
  6. Hallo, zunächst vielen Dank für diesen tollen Workshop! Wo bekomme ich denn dieses Seidenpapier? Auch ist es so , dass mir jemand eine Tasse geschenkt hat, aber leider war um das Motiv ein hässlicher brauner Rand. Wie kann man das bitte verhindern?
    Danke und noch eun gutes und gesundes Restjahr!
    Ilo

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.